Land-art Workshops bei Gyelt Tuinstra in Vättis, Schweiz

Suchen Sie eine Idee für einen Vereinsausflug, für den Personalsausflug Ihrer Firma oder für eine Gruppe Kollegen?

Ein Workshop Land-art inmitten der schönen Vättner Berglandschaft könnte genau das richtige sein. Zum Schnuppern reichen anderthalb Stunden, anspruchsvollere Projekten sind möglich in einem halben oder ganzen Tag. Gerne organisiere ich auch einen Grillplausch im Freien nachher oder eine komplette Mahlzeit in einer unserer Vättner Hotels.


Was ist Land-art?

Land-art, auch Nature-art genannt, ist das Eingreifen in die natürliche Landschaft mit Mitteln, die man vor Ort finden kann. Es ist ein Spiel von Natürlichem und Nicht-Natürlichem. Der Beobachter wird eingeladen wahrzunehmen.

Land-art heisst, eine Spur zu hinterlassen, eine Spur der Verwunderung, eine Spur der Intelligenz, eine Spur von Unbekanntem.

Land-art macht Spass!

Workshopbeschreibung

Das Ziel des Workshops ist es, die Möglichkeiten zur Land-art in der unmittelbaren Umgebung rundum Vättis zu erkundschaften, Techniken auszuprobieren und mindestens eine Arbeit so zu vollenden, dass sie Interessierten gezeigt werden und photographisch dokumentiert werden kann. Die Teilnehmer schaffen nach einer kurzen Einführung in kleinen Gruppen und müssen sich miteinander einigen auf einen Plan und diesen gemeinsam ausführen. Gerade bei Land-art kommt es darauf an, dass man die Gelegenheit erkennt; meine Begleitung richtet sich während des Workshops darauf, zu helfen solche Gelegenheiten wahrzunehmen und maximal auszunutzen. Im Spiel mit und gegen die natürliche Ordnung der Erde, Steine, Äste, Blätter und solches mehr, kommt es darauf an, mit einem kleinen Eingriff einen grossen Effekt zu erreichen.
Selbstverständlich kann ich den Teams gezielt auf die Sprünge helfen, wenn die kreative Energie nicht unmittelbar fliesst.
In den längeren Workshops werden die Arbeiten zusammen beurteilt und hinterfragt, damit die Teilnehmer verschiedene Sichtweisen auf Ihren Eingriff erfahren und somit in weiteren Arbeiten das Gelernte umsetzen können. Dort kann nach und nach der künstlerische Aspekt eine grössere Rolle bekommen.

Der Bergstrand Vättis, am Gorbsbach kurz ausserhalb vom Dorf, ist sehr geeignet für solche Experimente, weil Wasser, breites Bachbett, Wiese, Wald und Berghang unmittelbar nebeneinander liegen. Ab Postautohaltestelle ein 20-minütiger Spaziergang, ab Autoparkplatz 10 Minuten entfernt, ist es ein wildromatischer Ort, gefühlsmässig weit von der Zivilisation entfernt.

Land-art spielt mit der Vergänglichkeit; mit Fotos oder Video kann etwas vom Resultat auch dauerhaft festgelegt werden und eine bleibende Erinnerung sein.

thumbnail Foto thumbnail Foto thumbnail Foto

Wie würden Sie diese Stellen ändern?

thumbnail Foto thumbnail Foto thumbnail Foto

Ort

Das Bergdorf Vättis (950m ü.M.) mit ca. 400 Einwohnern, liegt weit hinten im Taminatal auf der Gabelung mit dem Calfeisental, einem grossen Naturgebiet auf der Grenze der drei Kantone St. Gallen, Glarus und Graubünden.

Foto

, , ,

Eine halbe Stunde von der Autobahn und dem nächsten Bahnhof (Bad Ragaz) entfernt, liegt es vom Gefühl her weit weg von der bewohnten Welt, ohne unerreichbar zu sein.
Der Workshop findet unter freien Himmel statt in der sauberen Bergluft zwischen Bergen, die nochmal 1500 bis 2000 Meter hochragen.

Unterkunft & Verpflegung

Nach Schweizer Brauch wäre ein Grillplausch nach der Arbeit im Freien eine schöne Sache. Dies kann ich gerne für Sie organisieren. Eine Alternative wäre sicher auch die gutbürgerliche Küche der beiden Vättner Hotels. Angekündigte Verpflegung von bis zu hundert Personen ist kein Problem.

Wenn Sie länger bleiben möchten und Hotels nicht sind, was Sie suchen: An verschiedenen Orten gäbe es Möglichkeiten, in Absprache mit dem Revierförster ein Zeltlager aufzubauen oder eines der Massenlager zu benützen.

Sonstiges

Land-art ist eine freie Kunstform und dazu passt ein flexibles Programm. Daten und Preise dieser Workshops richten sich nach Gruppengrösse, Dauer und gewünschter Gestaltung. Gerne mache ich eine Offerte aufgrund Ihre Angaben.

Ich freue mich, von Ihnen zu hören. Über E-Mail skulptur@ergoarte.ch können Sie mich erreichen für weitere Informationen.

Praktisches und Haftpflicht

Selbstverständlich achte ich während des Kurses auf die Sicherkeit, insbesondere wo schwere Sachen transportiert werden und dergleichen. Verantwortung für die Sicherheit kann ich allerdings nicht (alleine) übernehmen. Alle Teilnehmer sind selbst verantwortlich für ihr Handeln, ihre eigene Sicherheit und die der Anderen. Darum noch die folgenden Bemerkungen: